Über den ISA


Share
 

Über den Internationalen Süßstoffverband (ISA, International Sweeteners Association)

Der Internationale Süßstoffverband (ISA, International Sweeteners Association) ist eine unter belgischem Recht registrierte gemeinnützige Organisation und vertritt Hersteller und Anwender kalorienarmer Süßstoffen. Der ISA wird von der Europäischen Kommission, nationalen und internationalen Regulierungsbehörden sowie der Weltgesundheitsorganisation anerkannt. Als Nicht-Regierungsorganisation hat sie Beobachterstatus bei der Codex Alimentarius-Kommission, die internationale Lebensmittelstandards erstellt.

Der ISA informiert und unterrichtet über die neuesten Ernährungs- und wissenschaftlichen Informationen zur Rolle und zu den Vorteilen kalorienarmer Süßstoffe und zu Lebensmitteln und Getränken, in denen sie enthalten sind. Der ISA unterstützt die Forschung und vermehrt das Verständnis der Rolle, die kalorienarme Süßstoffe für eine ausgeglichene Ernährung spielen können.

Die Aufgabe der ISA

Die ISA betrachtet es als ihre Aufgabe, bei allen wichtigen Diskussionen über kalorienarme Süßstoffe zu informieren, die Diskussionen zu steuern und die Interessen ihrer Hersteller und Konsumenten zu fördern.

Die Arbeit der ISA

Die ISA arbeitet für eine optimale Gesetzgebung zu allen kalorienarmen Süßstoffen und die Harmonisierung der Bestimmungen, die ihre Anwendung regeln. Die ISA ist international tätig, mit Schwerpunkt auf der Europäischen Gemeinschaft.

Die ISA beobachtet ständig die Aktivitäten von Medien und staatlichen Stellen in ganz Europa und im Rest der Welt und fördert aktiv den Austausch wissenschaftlicher Informationen zwischen nationalen Behörden und Vertretern von Wissenschaft und Gesundheitsberufen.

Die ISA möchte sicherstellen, dass alle Zielgruppen – von der Wissenschaftsgemeinschaft bis hin zu den Medien – über aktualisierte, korrekte und unparteiische Daten zur Rolle von Süßstoffen in der modernen, ausgewogenen Ernährung verfügen. Die ISA ist eine zentrale Informationsquelle für nationale und europäische Regulierungsbehörden, Gesundheitsorganisationen, Medien und Verbraucher.

VIDEOS

video image

play image

„Do it for you – Tun Sie es für sich” ISA für Weltdiabetestag 2017

Leben. Es ist nie zu Ende für uns Frauen. Manchmal sind wir so mit den Bedürfnissen unserer Kinder, unserer Partner und mit den täglichen Aufgaben beschäftigt, dass wir aus den Augen verlieren, was wir brauchen. Aber wenn Sie Typ 1, Typ 2 oder Schwangerschaftsdiabetes haben, ist es unerlässlich, dass Sie sich auch um sich selbst kümmern. Also was immer Sie heute für andere tun, vergessen Sie nicht, auch etwas für sich selbst und Ihre Gesundheit zu tun.