Kurzer historischer Abriss


Share
 

The history of low calorie sweeteners

Kurzer historischer Abriss

Die Vorliebe für süßen und die Abneigung gegen bitteren Geschmack sind dem Menschen angeboren. Traditionell wurden zum Süßen von Nahrungsmitteln und Getränken Zucker und Honig verwendet. Im Lauf der Jahre entwickelte sich das Bedürfnis, mit weniger Kalorien zu süßen, und es wurde eine Reihe kalorienarmer Süßstoffe entwickelt.

Kalorienarme Süßstoffe werden seit über 100 Jahren ohne negative Auswirkungen verwendet und konsumiert. Der erste allgemein verwendete kalorienarme Süßstoff Saccharin wurde 1879 entdeckt. Ihm folgten seitdem Acesulfam-K (ACE-K), Aspartam, Cyclamat und Sucralose.

Der neueste kalorienarme Süßstoff, Stevia (Steviolglycoside der Steviapflanze), wurde im November 2011 in Europa zugelassen. Stevia wird aus den Blättern des in Mittel- und Südamerika heimischen Steviakrauts (Stevia Rebaudiana Bertoni) gewonnen. Stevia gehört zur Familie der Chrysanthemen.

Heute findet man kalorienarmen Süßstoffe häufig in Lebensmitteln und Getränken für Menschen, die sich gesund ernähren.

VIDEOS

video image

play image

„Do it for you – Tun Sie es für sich” ISA für Weltdiabetestag 2017

Leben. Es ist nie zu Ende für uns Frauen. Manchmal sind wir so mit den Bedürfnissen unserer Kinder, unserer Partner und mit den täglichen Aufgaben beschäftigt, dass wir aus den Augen verlieren, was wir brauchen. Aber wenn Sie Typ 1, Typ 2 oder Schwangerschaftsdiabetes haben, ist es unerlässlich, dass Sie sich auch um sich selbst kümmern. Also was immer Sie heute für andere tun, vergessen Sie nicht, auch etwas für sich selbst und Ihre Gesundheit zu tun.