Rollen & Vorteile


Share
 

Factsheet - Diabetes

 

 

 

 

 

Kalorienarme Süßstoffe: Rolle und Vorteile

Der Mensch hat eine angeborene Vorliebe für süßen Geschmack. Heute, wo Menschen in den vielen Ländern über Nahrung in Hülle und Fülle verfügen und körperlich weniger aktiv sind, wird diese Vorliebe allerdings immer mehr zu einem Problem, das effizienter denn je zuvor angegangen werden muss.

Die Zunahme an Fettleibigkeit bedeutet, dass sich immer mehr Menschen auf eine aktive, gesunde Lebensweise umstellen und ihren Energiehaushalt ausgleichen müssen. Dies können sie, indem sie einen Anteil der aufgenommenen Kalorien durch körperliche Aktivität verbrennen. Die gesundheitlichen und finanziellen Auswirkungen der Behandlung von Fettleibigkeit geben Anlass zur Sorge. Im Laufe der letzten Jahre beobachten wir eine stetigs steigende Nachfrage nach kalorienarmen Produkten. Die Zunahme von Übergewicht und Fettleibigkeit führen zu einem erhöhten Interesse von Medizinern und Verbrauchern an Informationen über kalorienarme Süßstoffe und über Lebensmittel und Getränke, in denen sie enthalten sind, sowie zu ihrem Beitrag zu einer geringeren Kalorienaufnahme, zur Gewichtsmanagement und zur allgemeinen Gesundheit.

Für Fakten zu kalorienarmen Süßstoffen, ihren Eigenschaften, Nachweisen zu ihrer Sicherheit und Informationen zu ihrer Rolle bei der Steuerung der Kalorienaufnahme, können Sie das folgende Dokument herunterladen: Kalorienarme Süßstoffe: Rollen und Vorteile (EN)

Diese Broschüre enthält Informationen über:

  • Entwicklung des süßen Geschmacks
  • Verwendung und Rolle kalorienarmer Süßstoffe
  • Sicherheit und Zulassung kalorienarmer Süßstoffe
  • Vorteile kalorienarmer Süßstoffe für Ernährung und Gesundheit
  • Kalorienarme Süßstoffe und Gesundheit
  • Rolle der Medien bei Lebensmittelskandalen
  • Eigenschaften der in Europa gängigsten kalorienarmen Süßstoffe

„Kalorienarme Süßstoffe: Rollen und Vorteile" basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, mit Referenzen und Beiträgen international anerkannter Experten, darunter Professor Andrew Renwick, Dr. Adam Drewnowski und Dr. Carlo La Vecchia.

VIDEOS

video image

play image

„Do it for you – Tun Sie es für sich” ISA für Weltdiabetestag 2017

Leben. Es ist nie zu Ende für uns Frauen. Manchmal sind wir so mit den Bedürfnissen unserer Kinder, unserer Partner und mit den täglichen Aufgaben beschäftigt, dass wir aus den Augen verlieren, was wir brauchen. Aber wenn Sie Typ 1, Typ 2 oder Schwangerschaftsdiabetes haben, ist es unerlässlich, dass Sie sich auch um sich selbst kümmern. Also was immer Sie heute für andere tun, vergessen Sie nicht, auch etwas für sich selbst und Ihre Gesundheit zu tun.